RSS
 

Qingdao – ein Stück Deutschland in China

13 Nov

Morgen verlasse ich den ehemals deutschen Kolonial-Handelsstützpunkt Qingdao. Die deutsche Kolonialzeit hat dort deutliche Spuren hinterlassen. Einige Gegenden erwecken beim Durchlaufen den Eindruck in einer deutschen Altstadt unterwegs zu sein.

Ein schönes Überbleibsel dieser Zeit ist die Brauerei die von den Deutschen gegründet wurde. Tsingtao ist heute die größte Brauerei Chinas und die zehntgrößte Weltweit. Das Bier ist trinkbar und hier in Qingdao günstiger als Wasser. ;-)

Trotz aller Heimatgefühle die hier aufkommen gehts morgen weiter nach Shanghai. Die Temperaturen sollten dort wegen der südlicheren Lage etwas angenehmer sein als hier. Beijing habe ich gerade noch rechtzeitig verlassen bevor ein Schneegestöber sämtlichen Verkehr lahmgelegt hat. Der Wetterbericht zeigt morgen für Qingdao -4°C – aber glücklicherweise keinen Schnee an. Die Fahrt sollte also problemlos verlaufen.

Nach sieben Jahren gab es am Dienstag zum ersten Mal nach sieben Jahren wieder Schusswechsel zwischen Nord und Südkoreanischen Streitkräften. Ich hoffe stark, dass sich aus diesem Vorfall nichts wirklich Böses entwickelt.

 
Keine Kommentare

Veröffentlicht in China, Südkorea

 

Schlagworte: , , , , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar