RSS
 

Panjim – Goa (Zwischenstation)

22 Apr

Der sich füllende BusUm nach Panjim zu kommen mussten wir über Margao fahren. Der Bus war natürlich voll besetzt und mir ist aufgefallen, dass indische Nahverkehrsbusse exakt so gebaut sind, dass Durchschnittseuropäer bei jeder Bremsung befürchten müssen, die Kniescheiben zu verlieren. Im vollbesetzten Bus von Margao nach Panjim musste ich mir deshalb aber keine Sorgen machen. Der Bus hatte keinen extra Platz für Gepäck und so mussten wir die Rucksäcke so auf den Schoss quetschen, dass es gar nicht mehr möglich war herum zu rutschen. Ich durfte mit einem in den USA lebenden Inder Ölsardine spielen. Er hatte glücklicherweise so viel Interessantes über Indien zu erzählen, dass die Zeit wie im Flug verging.

typisch indischPitschnassgeschwitzt in Panjim angekommen war auf den ersten Blick klar, dass es es sich hier um keine typisch indische Stadt handelt. Die Stadt und auch die Einwohner sind so stark von ihrer portugiesischen Kolonialzeit beieinflußt, dass ich angenommen hätte in Südamerika zu sein wenn ich nicht gewusst hätte wo ich bin.

In der vom Reiseführer empfohlenen Pension gab es eine weniger schöne Überraschung. Die Preise sind trotz “after season” um mehr als das Doppelte gestiegen. Auf der Suche nach einer günstigen Unterkunft sind wir einem Inder gefolgt der uns Zimmer vermitteln wollte. In einer ziemlich heruntergekommenen Wohnung angekommen hat er uns offenbart, dass es sich bei dem Zimmer um das Familienschlafzimmer handelt. Um uns aus der Affäre zu ziehen haben wir auf das von uns benötigte zweite Zimmer hingewiesen. Als er darauf anfing das kleine Kinderzimmer auszuräumen zogen wir dankend ab. Einige Meter weiter sind wir fündig geworden. Im Comfort Guest House habe ich mir für recht teure 400 Rupies ein schönes Zimmer mit eigenem Bad genommen. Der Wasserdruck war zwar die ganze Zeit zu nieder um das Bad zu benutzen – im Vergleich zu den vorher gesehenen Zimmern war es das Geld trotzdem wert. Das Gemeinschaftsbad war auch ganz ok.

MassenbeförderungsmittelDen Tag haben wir zum größten Teil damit verbracht einen Ersatz für Marcos defekte Didicam zu finden. Auch kein schlechter Weg eine Stadt kennenzulernen. Gegen Abend sind wir auf den Digicam Doc gestoßen. Die Digicam blieb mit Hoffnung auf Reparatur bis zum nächsten Tag dort. Danach wollten wir uns ein Bierchen gönnen, wurden aber in jedem Lokal mit dem Hinweis auf das Alkoholverbot wegen der bevorstehenden Wahlen enttäuscht. Ein wenig gefrustet in der Pension angekommen hat uns eine Aushilfe gebeten noch kurz auf den Hotelmanager, der unsere Personalien aufnehmen wollte, zu warten. Wir saßen eine Minute bis die Aushilfe uns etwas zu trinken anbot. Natürlich war Bier im Hause und zu unserem Glück war die Aushilfe sehr freundlich und oder hatte nichts vom Alkoholverbot mitbekommen. :-)

Old GoaVon Panjim aus haben wir eine Tour nach Old Goa – der alten portugiesischen Haupstadt Goas – unternommen. Da stehen einige er größten Kirchen und Kathedralen Asiens. Da wir nicht in Indien sind um Kirchen anzusehen haben wir Old Goa relativ schnell abgeschlossen und sind zurück nach Panjim um dort den Markt anzusehen und Marcos Digicam beim Doc abzuholen. Das Geld für eine Neue konnte er sich sparen. Die Kamera ist wieder in Ordnung und hat sogar ein halbes Jahr Garantie bekommen. Neben dem Digicam Doc gibt es noch Mobilephone Docs und Allesmöglicheelektronik Docs. Läden über die sich in Good old Germany sicher einige freuen würden.

Den nächsten Tag hatten wir eigentlich vor nach Hampi zu reisen. Wegen der Wahlen stand aber das ganze Land inklusive Reisebusse still. Den zusätzlichen Tag haben wir mit einem ausgedehnten Stadtbummel genutzt um den portugiesisch-indischen Flair der Stadt nochmal auf uns wirken zu lassen. Den Tag darauf sollte der Bus um 19:00 Uhr nach Hampi gehen …

(22.04.09)

zurück nach Palolem – Goa | weiter nach Hampi – Karnataka

 
1 Kommentar

Veröffentlicht in Asien, Indien, Panjim – Goa

 

Schlagworte: , , , , , , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

 
 
  1. Palolem – Goa (Strandurlaub) | Bazze on Tour

    1. Mai 2010 at 07:55

    [...] Palolem – Goa (Strandurlaub) 09 Apr weiter nach Panjim (Panaji) – Goa [...]