RSS
 

Gyeongju – die alte Hauptstadt der Silla-Dynastie

27 Okt

Heute Mittag habe ich Gyeongju erreicht und Busan endlich hinter mir gelassen. Die UNESCO hat “Gyeongju” die alte Hauptstadt der Silla-Dynastie zu einer der 10 bedeutendsten Stätten der Erde ernannt. Bin gespannt was mich dort erwartet.

In Gyeongju gibt es ein Badehaus in dem man nicht nur saunieren sondern auch sehr günstig übernachten kann. Das werde ich heute Nacht mal ausprobieren. Der Eintritt für 24h Nutzung beträgt 7000 WON (ca. 4€). Es gibt eine Steckdose für mein neues gebrauchtes Netbook und WLAN läßt sich von der gegenüberliegenden Kneipe anzapfen.

Das Netbook war recht günstig in Tokio zu ergattern. Im Stadtteil Akihabara dem so genannten Herzen des japanischen Elektronikhandels wurde ich endlich fündig. In Asien sind freie WLANs recht häufig. Mit dem Netbook und den damit nutzbaren kostenlosen WLANs lassen sich die Internetcafebesuche stark reduzieren. So sollte der Preis für das Netbook spätestens in 3 Monaten ammortisiert sein.

Der einzige Nachteil ist das zusätzliche Gewicht und selbst das nur auf den ersten Blick. Momentan schleppe ich 9 Bücher mit mir rum die ungefähr die Hälfte meines Gepäckgewichtes ausmachen. Eine komplette Bibliothek im ebook Format wiegt nicht ein Gramm und alleine zwei ersetze Reiseführer heben das Gewicht des Netbooks von ca. 1,5kg wieder auf. Das neue Spielzeug ist also ein Gewinn auf ganzer Linie.

 
Keine Kommentare

Veröffentlicht in Südkorea

 

Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar