RSS
 

Halong Bay – Bucht des untertauchenden Drachen

03 Dez

Die Sonne neigt sich dem HorizontBin gestern mit der Russin Masha die ich in Guilin (China) kennengelernt habe von einem Dreitagestrip aus Halong Bay zurück nach Ha Noi gekommen. Die von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärte Halong Bucht entstand der Sage nach durch einen Drachen der mit seinem Schwanz auf seinem Weg aus den Bergen ins Meer tiefe Furchen ins Land zog die überflutet wurden nachdem er ins Wasser tauchte. In dieser Sage hat wohl auch der vietnamesische Name “Vịnh Hạ Long” seinen Ursprung. Er bedeutet Bucht des untertauchenden Drachen.

Heute geht es weiter nach Hue. Eigentlich hatte ich vor die angeblich grauenvolle Strecke mit dem Bus zurückzulegen. Glücklicherweise konnte ich ein Flugticket für unter 30€ ergattern das mir die 20h Busfahrt erspart. :-)

 
2 Kommentare

Veröffentlicht in Vietnam

 

Schlagworte: , , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

 
 
  1. Mai Fu Long

    22. Februar 2012 at 07:37

    “Drachen” sind im Asiatischen die umschreibung für unbekannte Flugobjekte, die aufgrund ihres Lärms und der Lichterscheinungen wie urzeitliche Tiere wirken, die fliegen können. Mit anderen Worten: Wie in jeder Mythologie der Vorantike, insbesondere der Asiatischen, existieren Götter und Drachen die aus dem Himmel kamen und entweder die Menschheit beeinflussten oder sie schufen… auf deutsch: Ufos und Ausserirdische.

     
  2. Bazze

    22. Februar 2012 at 08:01

    Vielen Dank für diese interessante Theorie. Hört sich ein bisschen nach Erich von Däniken an. ;-)