RSS
 

Bazzes geballtes Wissen zu ‘Geburtstag’

Geburtstag

05 Okt

Herzlichen Dank für die zahlreichen Gratulationen im Gästebuch, per Mail, über wkw, meinVZ und facebook. Hab mich riesig gefreut :-)

Oh, es ist ein gar charmantes herrliches Ding ums Reisen …
Reisen muß man, oder man kommt hinter nichts.

Voltaire

Buchempfehlung:
Lonely Planet Reiseführer Indien

Blog – Seite 4

Blog Seite: 5 | 4 | 3 | 2 | 1
18.10.09 Die Bilder aus Rishikesh sind online. Viel Spaß :-)

Irgendwer klickt wieder wie wild auf der google-Werbung rum. Bitte nicht machen. Es ist sicher gut gemeint aber wie schon weiter unten geschrieben wird der google Adsense Account gesperrt wenn google der Meinung ist, daß etwas nicht stimmt.

Mir macht es nur Arbeit weil ich jetzt die Logs checken und den Leuten von google schreiben darf warum ich vermute, daß es auf der Seite ungültige Aktivitäten gab. Davon abgesehen werden korrekte Klicks die in der Zeit gemacht wurden wahrscheinlich auch nicht gezählt.

Wenn interessante Links dabei sind dürfen die natürlich gerne geklickt werden – aber bitte nicht übertreiben. :-)

17.10.09 Hiroshima liegt hinter mir. Bin jetzt auf dem Weg nach Südkorea und bleibe voraussichtlich zwei Nächte in Fukuoka. Wenn alles klappt setze ich übermorgen mit der Fähre nach Busan ueber.

Hiroshima war schon ein Bißchen deprimierend. Die Stadt ist schön und ziemlich modern da sie komplett neu aufgebaut werden musste nachdem die Bombe fast alles zerstört hatte. Trotzdem sieht man hier und da noch Spuren der gewaltigen Explosion. Die Museen mit Augenzeugenberichten, Fotos und die von der enormen Hitze bzw. Druckwelle deformierten Ausstellungsstücke hinterlassen ein von Gänsehaut begleitetes unbehagliches Gefühl.

Fushimiinaritaisha Shrine Kyoto14.10.09 Heute geht’s mit dem Nachtbus nach Hiroshima.

Eigentlich schade – hab’ klasse Leute in Kyoto, hauptsächlich im Gojo Guest House kennengelernt. Das Gojo ist nicht nur preislich empfehlenswert. Die Angestellten sind superfreundlich und die Atmospähre ist authentisch gemütlich.

Falls ich wieder nach Kyoto komme ist das Gojo sicher erste Wahl obwohl Dormitorys normalerweise gar nicht mein Fall sind.

Der südafrikaner Greg den ich im Bus von Tokio nach Kyoto kennengelernt habe, fährt heute Nacht auch nach Hiroshima. Es ist immer wieder ertaunlich wie schnell man Gleichgesinnte trifft durch die das Reisen nochmal interessanter und unterhaltsamer ist als es alleine schon wäre.

Schlafzellen12.10.09 Die Nacht in der 2m3 Schlafzelle – ausgestattet mit Fernseher, Radio, Licht und Lüfter – war besser als erwartet. Trotzdem bin ich heute in ein Dormitory des Gojo Guest Houses gezogen in dem die Atmosphäre einfach angenehmer ist.

Einer meiner Bettnachbarn hat mich eben vorgewarnt, daß er Schnarcht, mit den Zähnen knirscht und im Schlaf spricht. Möglicherweise flüchte ich morgen zurück in die Kapsel ;-)

Kyoto ist mit Bauwerken die zum Weltkultuerbe erklärt wurden nur so übersät. Fantastisches japanische Gärten, buddhistische Klöster, Tempel, Paläste, Burgen usw. verstecken sich in der Betonwüste hinter unschönen, modernen Gebäuden.

Obwohl ich in 2 Tagen lange nicht alle Sehenswürdigkeiten gesehen haben werde, geht es am 14. weiter nach Hiroshima.

09.10.09 Morgen gehts weiter nach Kyoto. Der Japan Railways Bus bringt mich ueber Nacht in die alte Kaiserliche Hauptstadt Japans.

08.10.09 Entwarnung – der Taifun Melor ist weiter gezogen. Bei mir ist alles in Ordnung.

07.10.09 Gemütliche japanische U-Bahn ;-)

05.10.09 Herzlichen Dank fuer die zahlreichen Gratulationen im Gaestebuch, per Mail, ueber wkw, meinVZ und facebook. Hab mich riesig gefreut :-)

 
Keine Kommentare

Veröffentlicht in Allgemein